Upcycling DIY - Kerzengläser

Hallo ihr Lieben,

wir lieben unsere Kerzen genauso sehr wie ihr! 

Die Kerzen sind sowohl neu als auch alt super dekorativ und mit ein paar einfachen Tricks könnt auch ihr aus euren alten Kerzengläsern tolle neue Produkte zaubern!

Daher geben wir euch anbei einige Tipps, wie ihr eure Lieblingskerze auch ohne Wachs noch weiter verwenden könnt.

Die Gläser unserer beliebten 3- Docht-Kerzen eignen sich hervorragend als Aufbewahrungsbehälter für verschiedenste Dinge: egal ob Wattestäbchen, Piercings, Haarklämmerchen oder Wattepads. Auch in der Küche können die Gläser perfekt für Zucker, Bonbons oder Gummibänder verwendet werden.

Wenn ihr mit etwas weniger Platz zurechtkommt sind auch unsere 1-Docht-Kerzen-Gläser mit ihrem fest verschließbaren Deckeln perfekt für neue Aufbewahrungsmöglichkeiten geeignet!

Mit den folgenden Schritten könnt auch ihr eure Gläser upcyclen:

Wie ihr in 4 Schritten euren alten Kerzengläsern neues Leben geben könnt

 

1. Wachsreste entfernen

Um die alten Wachsreste aus den Kerzengläsern zu entfernen, könnt ihr einfach heisses Wasser in euer Waschbecken füllen und die Kerzengläser ohne Deckel hier bis zur Hälfte hineinstellen. Ihr solltet darauf achten mit warmem Wasser zu starten und dieses dann langsam mit heissem Wasser aufzufüllen, damit die Gläser nicht platzen. 

Nach einigen Minuten könnt ihr nun die Gläser vorsichtig rausnehmen und mit einem stumpfen Messer versuchen, das Wachs einfach vom Rand der Gläser zu lösen. Dieses sollte nun leicht ablösbar und entfernbar sein und in Stücken herausfallen. Wenn ihr Glück habt könnt ihr das Wachs sogar am Stück herausnehmen. Wenn ihr Glück habt könnt ihr das Wachs sogar am Stück herausnehmen.

Da das warme Wachs spritzen und dadurch Flecken auf eurer Kleidung hinterlassen kann raten wir euch, etwas altes oder eine Schürze überzuziehen. 

 

Anschließend könnt ihr die flüssigen Wachsreste noch mit einem Zewa herauswischen. 

Achtung: Flüssiges Wachs wird wieder fest, wenn es kalt wird! Unbedingt darauf achten, dieses nicht in den Abguss oder die Toilette zu kippen sonst sind die Rohre verstopft. 

 

2. Gläser und Deckel spülen

Anschließend solltet ihr die Gläser mit warmen Wasser und Spülmittel noch so ordentlich wie möglich säubern, sodass keine Wachsreste mehr vorhanden sind. Auch die Deckel könnt ihr bei Bedarf noch säubern.

 

 

3. Kleber entfernen

Die meisten Kleber werden zu diesem Zeitpunkt durch das warme Wasser wahrscheinlich schon von ganz allein abgefallen sein. Solltet ihr noch Reste auf den Gläsern haben, versucht diese ruhig in warmen Wasser einzuweichen oder mit etwas Öl oder Nagellackentferner zu entfernen. Hier bitte mit Chemikalien vorsichtig sein: bei beschichteten Gläsern kann sich sonst die Beschichtung ablösen! 

Übrige Kleberreste könnt ihr leicht mit einem Schwamm oder einem Stahlschwamm entfernen (nur bei nicht beschichteten Gläsern!)

 

 

4. Gläser abtrocknen und Upcyclen!

Nachdem eure Gläser getrocknet und ausgelüftet sind könnt ihr diese nach Belieben noch verzieren, bekleben, bemalen, mit Lackspray besprühen oder direkt ohne Verzierung verwenden.

Für wasserfeste Verzierungen eignen sich Acrylfarben am besten, aber auch normaler Nagellack kann zum Verschönern verwendet werden. 

 

 

 

Tipp für das Verzieren: Für Bemalungen wie zum Beispiel Blumenranken oder Bilder könnt ihr euer Motiv auf einem Papier vorzeichnen und dann in die Innenseite des Glases legen. Somit könnt ihr dann die Außenseite des Glases ganz einfach bemalen!

 

Im Bad

Verstaut doch eure Alltagshelfer wie Wattestäbchen, Wattepads, Haarklammern, Haargummis oder euren Schmuck wie Ohrringe oder Ringe in euren neuen Gläsern.

 

In der Küche

Auch für Zutaten wie Zucker, Salz oder Reis eignen sich die Kerzen-Gläser hervorragend. Mit einem glasfesten Stift könnt ihr diese auch nach Bedarf beschriften. Auch andere Küchengegenstände wie Gummibänder oder Kaffeepads lassen sich hier aufbewahren.

 

 

Für etwas mehr Grün im Zuhause

Auch für eure neuen Lieblingspflanzen oder Ableger eignen sich die sauberen Kerzengläser perfekt. Einfach mit oder ohne Innentopf einpflanzen und fertig. Mit etwas Draht oder aufhängbaren Topfhaltern könnt ihr die Töpfchen sogar in eurem Zuhause an die Wand oder Decke hängen!

 

Neue Entspannung durch neue Kerzen oder Wachs

Wenn ihr die Gläser mit durchsichtiger Folie beklebt oder mit Nagellack, Stiften oder Lackfarbe verziert eignen sie sich auch super als neue Kerzengläser: einfach ein herkömmliches Teelicht hinein und fertig ist die "neue" Kerze. 

 

Zusatztipp: Neues Kerzenwachs
In unserem Online-Shop findet ihr unter der Kategorie "2.Wahl" Kerzenwachs von kaputten Kerzengläsern zu günstigen Preisen. Dieses könnt ihr euch normal bestellen und damit eure alten Gläser auffüllen - und fertig ist eure neue Kerze von Bath&Body Works! 

 

 

 

 

Egal ob ihr im Bad eure kleinen Alltagshelfer verstaut oder eure neuen Zimmerpflänzchen eintopft - wir wünschen euch ganz viel Spaß und Freude an euren neuen/alten Kerzen-Gläsern! 

 

 

Liebe Grüße 

Einen Kommentar hinterlassen