This store requires javascript to be enabled for some features to work correctly.

∞ Dein Bath & Body Works Onlineshop in Deutschland ∞

7 Tipps für deine Kerzenpflege

7 Tipps für deine Kerzenpflege

Hallo ihr Lieben, ihr liebt unsere Duftkerzen genauso sehr wie wir und deshalb soll es in diesem Blogbeitrag um unsere Top-Produkte gehen! Wir möchten euch 7 Tipps mit auf den Weg geben, wie ihr eure Duftkerzen am besten pflegen könnt.

Hallo ihr Lieben,

 

ihr liebt unsere Duftkerzen genauso sehr wie wir und deshalb soll es in diesem Blogbeitrag um unsere Top-Produkte gehen! Wir möchten euch 7 Tipps mit auf den Weg geben, wie ihr eure Duftkerzen am besten pflegen könnt.

  

1. Dreh sie um!

Damit deine Lieblingsduftkerze ihren Duft am besten entfalten kann, kannst du die Kerze vor dem ersten Anzünden für ca. 24 Stunden umgedreht auf den Tisch stellen. Somit können sich die Duftaromen im Kerzenwachs besser verteilen und die Kerze wird beim Anzünden einen noch intensiveren Duft versprühen.

Tipp: Du kannst deine Kerze auch nach dem ersten Anzünden (wenn sie kalt ist!) ab und zu nochmals auf dem Kopf stehen lassen um den Duft zu intensivieren.

 

2. Brenndauer

Wenn du deine Duftkerze anzündest, sollte diese am besten so lange brennen, bis das gesamte Wachs geschmolzen ist.

Die optimale Brenndauer beträgt 1-4 Stunden. Länger als 4 Stunden solltest du deine Kerze am Stück nicht brennen lassen. 

 

3. Standort

Es ist wichtig, dass deine Duftkerze den richtigen Standort hat, denn nicht nur Pflanzen lieben einen Ort ohne Luftzug. Um ein gleichmäßiges Abbrennen der Kerzendochte zu gewährleisten und zu verhindern, dass deine Kerze rußt solltest du deine Kerze an einen Ort stellen, an dem kein Luftzug herrscht.

Bitte achte ausserdem darauf, dass deine Kerze nicht in der Nähe von brennbaren Gegenständen oder Wänden platziert wird. 

Lasse deine Kerze niemals unbeaufsichtigt und bewahre sie ausserhalb der Reichweite von Kindern und Tieren auf. Da sie während dem Brennen sehr heiss werden kann solltest auch du deine Duftkerze nicht mit den Händen anfassen bevor sie abgekühlt ist. Um deine Kerze zu löschen kannst du hierfür einfach den Deckel auf die Kerze setzen - bitte beachte dabei, dass auch der Deckel kurz heiss werden kann.

 

4. Oberflächen schützen

Um deine Oberflächen vor der heißen Kerze zu schützen, stelle diese während dem Brennen auf den Deckel oder ein anderes Unterteil

Unsere Kerzenhalter eignen sich hierfür ebenfalls hervorragend und bieten ausserdem noch eine sehr schöne Zusatzdekoration zu deiner Kerze.

 

5. Dochtschere als Must-Have

Während du deine Kerze benutzt wird dir auffallen, dass die Dochte rußig werden und sich evt. sogar kleine "Docht-Blüten" (Kleine Knubbel am Dochtende) bilden.

Um zu verhindern, dass deine Kerze beim Erneuten anzünden Rußwölkchen in die Luft pustet solltest du mit einer Dochtkerze regelmäßig die angezündeten Dochte auf ca. 1 cm abschneiden. Ausserdem verhinderst du so, dass kleine Rußpartikel in dein Kerzenwachs fallen und dein Lieblingsduft frei von Rußgeruch bleibt.

Weiterhin hast du länger Freude an deiner Kerze, wenn deine Dochte regelmäßig gekürzt werden. Die Flammen werden dadurch nicht so hoch und dadurch brennt deine Kerze länger. Schneide also deine Dochte am besten nach jeder Nutzung circa einen halben Zentimeter über der Wachsoberfläche ab und wirf die abgeschnittenen Teile des Dochts in den Mülleimer. 

  

6. Wachsrest

Deine Kerze brennt schon einige Zeit und langsam geht ein Docht nach dem anderen aus? Du wunderst dich wieso noch Wachs in der Kerze übrig bleibt? Diese Wachsschicht ist so gewollt und schützt dein Glas vor dem Überhitzen. Die angegebene Brenndauer deiner Lieblingskerze ist mit Einbezug dieses Rückstands berechnet worden.

Um das Wachs zu entfernen und dein Kerzenglas zu upcyclen kannst du mit heissem Wasser das übrige Wachs ganz einfach entfernen. 

 

7. Upcyclen!

Um deinen Kerzengläsern ein zweites Leben zu schenken kannst du sie mit unseren Tipps ganz einfach Upcyclen. Um das übrige Wachs zu entfernen kannst du mit heissem Wasser einfach deine Kerze füllen und das abgekühlte Wasser dann mit dem Wachs ganz einfach entfernen. Für weitere Tipps schau einfach in unserem Blogbeitrag "Upcyling DIY - Kerzengläser" vorbei. 

 

 Wir wünschen dir ganz viel Freude mit unseren Duftkerzen, 

Einen Kommentar hinterlassen